• 1
  • 2
  • 3
  • 4

FCB dreht Spiel

Dem FC Bayern ist die erfolgreiche Generalprobe für das Champions-League-Achtelfinale geglückt: Vier Tage vor dem Duell beim FC Liverpool feierte das Team von Niko Kovac am Freitagabend einen hart erarbeiteten 3:2 (2:2)-Erfolg beim FC Augsburg in der Bundesliga und rückte damit vorerst bis auf zwei Punkte an Spitzenreiter Borussia Dortmund heran. Der BVB ist erst am kommenden Montag in Nürnberg im Einsatz.

Der Tabellenfünfzehnte aus Augsburg erlebte einen Blitzstart und ging durch ein Eigentor von Leon Goretzka in der 1. Minute in Front. Im Anschluss fanden die Bayern vor 30.660 Zuschauern in der ausverkauften WWK Arena besser ins Spiel und konnten durch Kingsley Coman (17. Minute) egalisieren. Nach der erneuten Führung der Hausherren durch Dong-Won Ji (23.) brachten wieder Coman (45.+3) und David Alaba (53.) den Rekordmeister endgültig auf die Siegesstraße.

Die wichtigste Personalie vor dem Spiel betraf die Position zwischen den Pfosten beim FCB. Nach rund zwei Wochen Verletzungspause kehrte Manuel Neuer zurück ins Team, dazu rückte Niklas Süle im Vergleich zum 3:1-Sieg gegen Schalke am vergangenen Samstag neu in die Anfangsformation. Und der wiedergenesene Bayern-Kapitän hatte gerade erst Stellung im Kasten bezogen, da musste er schon hinter sich greifen. Mit dem ersten Angriff der Partie flankte Philipp Max die Kugel in die Mitte, wo Goretzka schon nach 13 Sekunden unglücklich ins eigene Tor abfälschte.

Bis auf einen Versuch von Serge Gnabry (3.) aus aussichtsreicher Position brauchte der FC Bayern etwas, um sich von dem frühen Rückschlag zu erholen. Mit zunehmender Spielzeit übernahmen die Gäste aber immer mehr die Spielkontrolle und kamen nach einer starken Hereingabe von Joshua Kimmich durch Coman zum verdienten 1:1-Ausgleich. Doch auch die Fuggerstädter waren nicht um die passende Antwort verlegen und stellten durch Ji (23.) den alten Abstand wieder her. Bayern rannte nun auf das FCA-Tor an, scheitere durch einen Kopfball von Robert Lewandowski (34.) aber noch an der Latte, ehe erneut Coman (45.+3) mit einem satten Linksschuss das 2:2 herstellte. Mit dem Remis ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang übernahm das Kovac-Team gleich wieder das Ruder und schnürte Augsburg direkt in deren Hälfte ein. Mit der ersten guten Möglichkeit nach dem Seitenwechsel traf dann Alaba (53.) zum 3:2 für sein Team – die Vorlage kam vom stark aufspielenden Coman. In der Folge hatten Lewandowski (60.), der eingewechselte Thomas Müller (61.) und Goretzka (66.) noch gute Chancen, um zu erhöhen, vergaben aber genauso wie auf der Gegenseite Reece Oxford (64.). In der 71. Minute hatten die Münchner zudem nach einer Ecke und einem Coman-Kopfball erneut Alu-Pech. Augsburg konnte aber nicht mehr kontern und der FCB trat die Heimreise letztlich verdient als Sieger an.

 

FC Augsburg - FC Bayern 2:3 (2:2)

  • FC Augsburg

    Kobel – Oxford, R. Khedira, Danso – Schmid, Morávek (78. Koo), Stafylidis (69. Richter), Max – Córdova, Ji, Gregoritsch


    Ersatz

    Giefer – F. Götze, Stanic, Callsen-Bracker, Jensen

  • FC Bayern

    Neuer – Kimmich, Süle, Hummels, Alaba – Thiago (82. Martínez), Goretzka – Gnabry (64. Ribéry), James (56.Müller), Coman – Lewandowski


    Ersatz

    Ulreich – Rafinha, Boateng, Sanches

  • Schiedsrichter

    Bibiana Steinhaus (Langenhagen)

  • Zuschauer

    30.660 (ausverkauft)

  • Tore

    1:0 Leon Goretzka (1./Eigentor), 1:1 Kingley Coman (17.), 2:1 Ji (23.), Coman (45.+3), 3:2 Alaba (53.)

  • Gelbe Karten

    Richter / Goretzka, Martínez

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Über Uns

Unseren FC Bayern München Fanclub gibt es seit 2006. Mittlerweile haben wir über 220 Mitglieder und fahren regelmäßig zu Spielen des FC Bayern München. Darüber hinaus engagieren wir uns im sozialen Bereich und unterstützen Vereine, Einrichtungen und Privatpersonen.

Besucher

Heute 16

Gestern 23

Woche 109

Insgesamt 84719

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Feedback

Haben Sie Fragen, Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Kritik (positv wie negativ)?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf: info@gutefreunde06.de