• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Unnötige Auswärtsniederlage

Der FC Bayern hat am 20. Spieltag mit 1:3 (1:0) gegen Bayer 04 Leverkusen verloren. Damit endete die Serie von zuletzt sieben Siegen in Folge. Dabei brachte Leon Goretzka den FCB in der 41. Minute in Führung, aber die Werkself konnte das Spiel durch Leon Bailey (53.) und Kevin Volland (63.) drehen. Lucas Alario machte in der 87. Minute den Deckel drauf.

Die Zuschauer in der ausverkauften BayArena sahen ein gutes und temporeiches Spiel, bei dem die Bayern die erste Halbzeit kontrollierten, Leverkusen aber im zweiten Durchgang zielstrebiger in Richtung Tor spielte.

Niko Kovac musste vor dem Anpfiff einige Ausfälle verkraften. Manuel Neuer (Blessur an der rechten Hand), Thiago (muskuläre Probleme), Franck Ribéry, Arjen Robben (beide Trainingsrückstand) und Corentin Tolisso (Aufbautraining) blieben allesamt in München. Im Tor stand daher Sven Ulreich, außerdem rutschen James und Rafinha in die Startelf.

Die dadurch neu formierte Defensive der Bayern musste von Beginn an hochkonzentriert sein, denn die Werkself agierte mit frühem und hohem Pressing. Doch Ulreich & Co. hielten dagegen und suchten ihr Heil selbst in der Offensive. Dadurch entwickelte sich ein gutes und temporeiches Spiel, das der FCB immer mehr unter Kontrolle bekam und gute Chancen durch Kingsley Coman (13.) und Robert Lewandowski (15.) vergab.

In der 40. Minute lief Coman, nach starkem Pass von Mats Hummels, einmal mehr allein auf Hrádecky zu, scheiterte jedoch erneut am Keeper. Thomas Müller schaltete schnell, holte sich den Abpraller, hatte ewig Zeit zum Flanken und brachte die Kugel perfekt auf Goretzkas Kopf. Der 23-Jährige ließ sich diese Chance aus knapp fünf Metern nicht nehmen und nickte zur 1:0-Führung ein (41.). Kurz danach versenkte Lewandowski (45.+2) den Ball ebenfalls im Netz, aber der Pole stand hauchzart im Abseits. Dies bestätigte der Video-Schiedsrichter nach langer Wartezeit und so ging es mit einem Ein-Tor-Vorsprung in die Pause.

Leverkusen kam erneut mit hohem Tempo aus der Kabine und konnte in der 53. Minute ausgleichen. Leon Bailey versenkte einen Freistoß aus knapp 30 Metern direkt im linken oberen Winkel. Beide Teams wollten nun die Führung und Bayer hatte durch Julian Brandt (60.) die große Chance, aber Ulreich fischte die Kugel aus dem Winkel. Wenig später hatte der Schlussmann keine Chance, als Volland das Leder zum 1:3 an ihm vorbeispitzelte (63.).

Die Bayern warfen jetzt alles nach vorne und hatten Pech, als Mitchell Weiser James‘ Kopfball aus kurzer Distanz gerade noch auf der Linie blocken konnte (73.). Kovac brachte nun Serge Gnabry für Müller (74.), Alphonso Davies für James (77.) und Renato Sanches für Rafinha (79.). Das nächste Tor gelang aber der Heimelf, Alario vollendete einen Konter zum entscheidenden 1:3 (87.).

Bayer 04 Leverkusen - FC Bayern 3:1 (0:1)

  • Bayer 04 Leverkusen

    Hrádecky – Weiser, Tah, S. Bender, Wendell – Havertz (45.+1 Baumgartlinger), Aránguiz, Brandt – Bailey (84. Alario), Volland, Bellarabi (90.+2 Paulinho)


    Ersatz

    Özcan – Dragovic, Jedvaj, Schreck

  • FC Bayern

    Ulreich – Rafinha (79. Sanches), Hummels, Süle, Alaba – Kimmich, Goretzka – Müller (74. Gnabry), James (77. Davies), Coman – Lewandowski


    Ersatz

    Früchtl – Martínez, Boateng, Mai

  • Schiedsrichter

    Tobias Stieler (Hamburg)

  • Zuschauer

    30.210 (ausverkauft)

  • Tore

    0:1 Goretzka (41.); 1:1 Bailey (53.); 2:1 Volland (63.); 3:1 Alario (87.)

  • Gelbe Karten

    Bellarabi, Aránguiz, Wendell / Kimmich, Coman

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Über Uns

Unseren FC Bayern München Fanclub gibt es seit 2006. Mittlerweile haben wir über 220 Mitglieder und fahren regelmäßig zu Spielen des FC Bayern München. Darüber hinaus engagieren wir uns im sozialen Bereich und unterstützen Vereine, Einrichtungen und Privatpersonen.

Besucher

Heute 9

Gestern 9

Woche 93

Insgesamt 85178

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online

Feedback

Haben Sie Fragen, Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Kritik (positv wie negativ)?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf: info@gutefreunde06.de