• 1
  • 2
  • 3
  • 4

FCB gewinnt bei Re-Start

Gelungener Bundesliga-Re-Start für den FC Bayern! Der deutsche Rekordmeister gewann am Sonntag beim 1. FC Union Berlin sein erstes Pflichtspiel nach der Unterbrechung aufgrund der Corona-Pandemie mit 2:0 (1:0). Robert Lewandowski erzielte in der 40. Minute die Führung per Foulelfmeter für die Münchner. Zehn Minuten vor dem Ende machte Benjamin Pavard mit dem 2:0 den Sack zu. Mit 58 Punkten aus 26 Partien steht der FCB weiter an der Tabellenspitze. Der Vorsprung auf Platz zwei, auf dem Borussia Dortmund liegt, beträgt vier Zähler.

Er ist wieder on fire! Robert Lewandowski baute seine beeindruckende Bilanz in der laufenden Saison weiter aus. Bei seiner Startelf-Rückkehr nach einem Anbruch der Schienbeinkante am linken Kniegelenk, erzielte der Pole den wichtigen Führungstreffer in Minute 40 und schoss den FCB somit auf die Siegerstraße. Durch diesen Treffer knackte Lewandowski als erster Spieler in den Top5-Ligen Europas die Marke von 40 Pflichtspieltoren in dieser Saison – exakt so viele Treffer erzielte er auch in der Vorsaison.

s war eine ganz spezielle Atmosphäre im Stadion an der Alten Försterei. Aufgrund der Maßnahmen rund um die Corona-Pandemie finden die Spiele nach der Bundesliga-Unterbrechung bekanntlich ohne Zuschauer statt. Wo ansonsten die Anhänger der Eisernen lautstark zu hören sind, waren am Sonntag so gut wie alle Rufe und Kommandos der Trainer und Spieler zu hören. Nach dem Geisterspiel in der Champions League 2014 bei ZSKA Moskau war es das erste Spiel ohne Zuschauer in der Bundesliga für den FCB.

Mit der ersten Großchance bejubelte der FCB die vermeintliche Führung. Leon Goretzka verlängerte eine Kimmich-Ecke, Serge Gnabry legte per Kopf quer und Thomas Müller schob ein. Doch Schiedsrichter Bastian Dankert bekam das Signal von Video-Assistenten Tobias Reichel, dass Müller hauchzart im Abseits stand.

Wer sonst?! Mister Unstoppable besorgte das erste Tor des FC Bayern nach der Corona-Pause. Fünf Minuten vor der Pause brachte Robert Lewandowski die Münchner per Foulelfmeter in Front. Zuvor war Leon Goretzka im Strafraum von Neven Subotić zu Fall gebracht worden. Lewandowski ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte überlegt ins rechte Eck.

In Minute 71 durfte sich Kingsley Coman über einen Meilenstein freuen. Der Franzose wurde für Leon Goretzka eingewechselt und feierte damit seinen 100. Bundesliga-Einsatz für den FC Bayern. Herzlichen Glückwunsch, King!

er FCB drängte in der Schlussphase auf die Entscheidung. Nach einem starken Konter brachte der eingewechselte Kingsley Coman den Ball scharf vor das Tor, Gnabry grätsche aber denkbar knapp am Ball vorbei. Zwei Minuten später scheiterte Gnabry an Union-Keeper Rafał Gikiewicz.

Zehn Minuten vor dem Ende beseitigten die Bayern die letzten Zweifel. Nach einer Kimmich-Ecke setzte sich Benjamin Pavard im Zentrum stark durch und köpfte das 2:0 für die Gäste. Dabei blieb es bis zum Schluss.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15

Über Uns

Unseren FC Bayern München Fanclub gibt es seit 2006. Mittlerweile haben wir 218 Mitglieder und fahren regelmäßig zu Spielen des FC Bayern München. Darüber hinaus engagieren wir uns im sozialen Bereich und unterstützen Vereine, Einrichtungen und Privatpersonen.

Besucher

Heute 118

Gestern 259

Woche 377

Monat 804

Insgesamt 143191

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

Feedback

Haben Sie Fragen, Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Kritik (positv wie negativ)?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf: info@gutefreunde06.de