• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Double 2019

Endstation Achtelfinale

Schade! Der FC Bayern hat erstmals seit acht jahren wieder das Viertelfinale in der Champions League verpasst. Im Achtelfinal-Rückspiel gegen den Vorjahresfinalisten FC Liverpool musste sich der Rekordmeister nach dem 0:0 im Hinspiel mit 1:3 (1:1) geschlagen geben. Für die Bayern war es die erste Niederlage unter Trainer Niko Kovac in der Königsklasse.

70.000 Zuschauer in der Allianz Arena sahen eine intensive Partie zweier Mannschaften, die zunächst auf Spielkontrolle und Ballsicherung aus waren. Sadio Mané (26. Minute) brachte die Reds in Führung, Joel Matip (39.) sorgte mit einem Eigentor für den Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel agierten die Gäste zielstrebiger, Virgil van Dijk (69.) und erneut Mané (84.) besiegelten die Münchner Niederlage.

Kovac änderte seine Startelf gegenüber dem Hinspiel auf zwei Positionen: Rafinha und Franck Ribéry ersetzten den gesperrten Joshua Kimmich und Kingsley Coman. Auch Liverpool hatte zwei Neue in der Anfangsformation, Van Dijk und James Milner spielten für Fabinho und Naby Keita. Wie schon vor drei Wochen in Anfield war beiden Teams die Bedeutung der Partie anzumerken, beide scheuten zunächst das Risiko und waren darauf bedacht, Rhythmus und Spielkontrolle aufzunehmen, Torchancen blieben somit Mangelware.

In der 26. Minute gingen die Gäste mit ihrer ersten Chance in Führung, Mané versetzte nach einem langen Ball Rafinha und Manuel Neuer und traf zum 1:0. Die Bayern erhöhten nun die Schlagzahl, Robert Lewandowski (29.) scheiterte wenig später an LFC-Torhüter Alisson. Auf der Gegenseite verhinderte Neuer in seinem 100. Champions-League-Einsatz gegen Andrew Robertson (34.) einen weiteren Gegentreffer. Fünf Minuten später jubelten dann die Bayern-Fans: Matip verlängerte eine Hereingabe von Serge Gnabry ins eigene Tor (39.). Kurz vor der Halbzeit parierte Alisson einen 30-Meter-Freistoß von David Alaba (44.).

Nach der Pause nahm die Partie kurzzeitig Fahrt auf, Mo Salah (50.) scheiterte nach einem Konter an Neuer, auf der anderen Seite kam Lewandowski (61.) eine Fußspitze zu spät nach Gnabry-Flanke. Acht Minuten später folgte der neuerliche Rückstand für die Bayern, Van Dijk (69.) traf nach einem Eckball per Kopf zum 1:2. Doch es kam noch schlimmer, in der Schlussphase sorgte Mané (84.) mit seinem zweiten Treffer für die endgültige Entscheidung.

 

FC Bayern - FC Liverpool 1:3 (1:1)
  • FC Bayern

    Neuer – Rafinha, Süle, Hummels, Alaba – Martínez (72. Goretzka), Thiago – Gnabry, James (79. Sanches), Ribéry (61. Coman) – Lewandowski


    Ersatz

    Ulreich – Boateng, Davies, Jeong

  • FC Liverpool

    Alisson – Alexander-Arnold, Matip, Van Dijk, Robertson – Henderson (13. Fabinho) – Wijnaldum, Milner (87. Lallana) – Salah, Roberto Firmino (83. Origi), Mané


    Ersatz

    Mignolet – Lovren, Sturridge, Shaqiri

  • Schiedsrichter

    Daniele Orsato (Italien)

  • Zuschauer

    70.000 (ausverkauft)

  • Tore

    0:1 Mané (26., 1:1 Matip (39./Eigentor), 1:2 Van Dijk (69.), 1:3 Mané (84.)

  • Gelbe Karten

    Thiago, Sanches / Matip, Robertson

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Über Uns

Unseren FC Bayern München Fanclub gibt es seit 2006. Mittlerweile haben wir über 220 Mitglieder und fahren regelmäßig zu Spielen des FC Bayern München. Darüber hinaus engagieren wir uns im sozialen Bereich und unterstützen Vereine, Einrichtungen und Privatpersonen.

Besucher

Heute 4

Gestern 14

Woche 4

Insgesamt 86024

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Feedback

Haben Sie Fragen, Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Kritik (positv wie negativ)?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf: info@gutefreunde06.de