Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des

FC Bayern München Fanclubs Gute Freunde ´06 Seifriedsburg

 

FCB legt Dortmund sechs Eier ins Nest

Dortmund BL H 31.03.2018Der FC Bayern ist mit einem Schützenfest in den heißen April gestartet. Gegen den Tabellendritten Borussia Dortmund setzte sich der Bundesliga-Spitzenreiter am Samstagabend mit 6:0 (5:0) durch und kann nun am kommenden Wochenende mit einem Sieg in Augsburg aus eigener Kraft die Meisterschaft perfekt machen.

 

75.000 Zuschauer in der Allianz Arena erlebten im 900. Bundesliga-Heimspiel des FCB eine fulminante erste Halbzeit. Die Bayern spielten wie aus einem Guss und führten nach Toren von Robert Lewandowski (5., 44. Minute), James Rodríguez (14.), Thomas Müller (23.) und Franck Ribéry (45.+1) zur Pause mit 5:0. Kurz vor Spielende sorgte Lewandowski (87.) mit seinem dritten Treffer für den Endstand. Besser hätten sich die Bayern nicht auf das Champions-League-Spiel in Sevilla am kommenden Dienstag einstimmen können.

 

 

Aufstellung

Nach der Länderspielpause und drei Tage vor dem Spiel in Sevilla wurde beim FC Bayern wieder rotiert. Im Vergleich zum Auswärtsspiel in Leipzig vor zwei Wochen gab es sechs Änderungen in der Startformation. Nur Sven Ulreich, Mats Hummels, James, Müller und David Alaba blieben in der ersten Elf. Arturo Vidal (Oberschenkelprellung) und Juan Bernat (Kapselreizung) mussten ebenso wie die verletzten Manuel Neuer und Kingsley Coman pausieren.

Beim BVB stand Ex-Bayer Mario Götze in der ersten Elf. Es fehlten allerdings Marco Reus (Adduktorenbeschwerden), Ömer Toprak (muskuläre Beschwerden), Raphael Guerreiro (Faserriss), Dan-Axel Zagadou (Muskelbündelriss), Shinji Kagawa (Sprunggelenksprobleme), Sebastian Rode (Leisten-OP) und Andrej Yarmolenko (Fußverletzung).

 

Spielverlauf

Erster gegen Dritter – was auf dem Papier nach einem engen Duell aussah, entpuppte sich auf dem Rasen als einseitige Angelegenheit. Zwar kamen auch die Dortmunder in den ersten 20 Minuten ein paar Mal zum Abschluss, allerdings bestand nie Gefahr für das Tor von Sven Ulreich. Die Bayern bestimmten die Partie fast nach Belieben, waren dem BVB in allen Belangen überlegen und sorgten vor allem nach Ballgewinnen im Mittelfeld mit blitzschnellem Umschaltspiel immer wieder für Gefahr.

Lewandowski eröffnete in der fünften Minute den Torreigen. Kurz darauf wurde ein Ribéry-Treffer wegen Abseits nicht gegeben (9.). Doch nur fünf Minuten später wuchtete James den Ball zum 2:0 in die Maschen (14.). Der nächste Treffer fiel wie aus dem Lehrbuch: Nach Vorarbeit von Lewandowski und James vollstreckte Müller zum 3:0 (23.).

Danach ließen es die Bayern ein bisschen ruhiger angehen, kurz vor der Halbzeitpause schalteten sie aber noch einmal hoch und konnten prompt wieder jubeln. Erst erhöhte Lewandowski nach entschlossenem Einsatz von Ribéry auf 4:0 (44.), dann sorgte der Franzose mit einem gefühlvollen Lupfer zum 5:0 (45.+1) für den Schlusspunkt einer fulminanten Halbzeit.

Mit diesem riesigen Vorsprung im Rücken plätscherte die Partie zu Beginn der zweiten Halbzeit vor sich hin. Die Bayern sparten Kräfte für Sevilla, ohne an Dominanz einzubüßen. Bei einem Kopfball von Hummels (70.) und einem Schuss von Lewandowski (74.) fehlte nicht viel zum nächsten Tor. Auf der anderen Seite traf Götze den Pfosten (67.). Kurz vor Schluss konnte dann noch einmal gejubelt werden in der Allianz Arena: Lewandowski traf zum 6:0-Endstand (87.).

 

Höhepunkte / 1. Halbzeit

3. Minute: Müller mit einer feinen Einzelaktion im BVB-Strafraum. Sein Schuss geht am langen Pfosten vorbei.
4. Minute: Pulisic flankt und am ersten Pfosten blockt Boateng einen Kopfball von Batshuayi ab.
4. Minute: Nach der anschließenden Ecke kommt Götze am Strafraum zum Schuss – drüber.
5. Minute: 1:0! Müller steckt durch auf Lewandowski, der sich diese Chance allein vor Bürki nicht nehmen lässt!
8. Minute: Schürrle mit einem abgefälschten Schuss aus 16 Metern – kein Problem für Ulreich.
9. Minute: 2:0 durch Ribéry – aber der Schiri gibt den Treffer nicht! Müllers Hereingabe verpasst erst in der Mitte James, aber am zweiten Pfosten vollstreckt Ribéry aus kurzer Distanz. Doch der Schiedsrichter hat eine Abseitsposition gesehen. Schade.
13. Minute: Schürrle versucht es mit einem Seitfallzieher, trifft den Ball aber nicht richtig. Abstoß.
14. Minute: 2:0!! Jetzt zählt’s! Eine flache Hereingabe von Alaba landet genau im Fuß von James, der aus sechs Metern fulminant vollstreckt.
19. Minute: Robben zieht aus gut 20 Metern ab – knapp am Tor vorbei!
20. Minute: Fernschuss von Pulisic - in die Arme von Ulreich.
23. Minute: 3:0!!! James erobert den Ball in der BVB-Hälfte und dann geht es schnell. Über Lewandowski und James fliegt der Ball vors Tor zu Müller, der den Ball volley ins Tor schiebt.
43. Minute: Flachschuss von Robben aus 20 Metern – am Tor vorbei.
44. Minute: 4:0!!!! Ribéry tanzt links im Strafraum Piszczek aus, tankt sich quasi auf der Grundlinie vors Tor, wo Lewandowski die Kugel ins leere Tor spitzelt.
45.+1 Minute: 5:0!!!!! Jetzt trifft auch Ribéry! Nach Doppelpass mit James hebt der Franzose die Kugel über Bürki hinweg ins Tor.

 

Höhepunkte / 2. Halbzeit

62. Minute: Müller legt von der Grundlinie zurück auf James, dessen Schuss im letzten Moment abgeblockt wird.
67. Minute: Götze nimmt aus 17 Metern Maß, rutscht weg, sein Schuss prallt an den Pfosten!
70. Minute: Hummels per Kopf nach einem Eckball! Drüber!
74. Minute: Satter Flachschuss von Lewandowski – Bürki wehrt die Kugel zur Seite ab.
79. Minute: Piszczek schießt aus 18 Metern – genau in die Arme von Ulreich.
87. Minute: 6:0!!!!!! Nach feinem Zusammenspiel mit Müller bringt Kimmich die Kugel flach vors Tor, wo Lewandowski mühelos einschiebt.

 

FC Bayern - Borussia Dortmund 6:0 (5:0)
  • FC Bayern

    Ulreich - Rafinha, Boateng, Hummels, Alaba (46. Kimmich) - Martínez - Müller, James (65. Thiago) - Robben, Ribéry (69. Rudy) - Lewandowski


    Ersatz

    Starke, Wagner, Süle, Tolisso

  • Borussia Dortmund

    Bürki - Piszczek, Akanji, Sokratis, Schmelzer - Castro (29. Weigl), Dahoud - Pulisic (75. Philipp), Götze (78. Sahin), Schürrle - Batshuayi


    Ersatz

    Weidenfeller, Isak, Toljan, Gómez

  • Schiedsrichter

    Bastian Dankert (Rostock)

  • Zuschauer

    75.000 (ausverkauft)

  • Tore

    1:0 Lewandowski (5.), 2:0 James (14.), 3:0 Müller (23.), 4:0 Lewandowski (44.), 5:0 Ribéry (45.+1), 6:0 Lewandowski (87.)

  • Gelbe Karten

    Ribéry / Weigl

 

Dortmund BL H 31.03.2018

Quelle: www.fcbayern.de (01.04.2018)

 

Suchen

Termine

Nächstes Spiel

BL 8. Spieltag

20.10.2018

VfL Wolfsburg : FC Bayern

Noch



Countdown
abgelaufen

Impressionen

Mitglied werden

Sky Sportsbar

Tippspiel

"Die gute Tat"

Partner

Homepagebesucher

Heute 19

Gestern 22

Woche 41

Monat 413

Insgesamt 80919

  • Letzte Aktualisierung: Montag 08 Oktober 2018.