Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des

FC Bayern München Fanclubs Gute Freunde ´06 Seifriedsburg

 

FCB dreht Spiel in Wolfsburg

Wolfsburg BL A 17.02.2018Auch ein früher Rückstand hat die Siegesserie des FC Bayern nicht gestoppt. Beim VfL Wolfsburg sorgte Robert Lewandowski in der Nachspielzeit (90.+1 Minute) mit einem verwandelten Elfmeter für ein hochverdientes 2:1 (0:1), der 13. Pflichtspielsieg in Serie. Zuvor hatte Sandro Wagner (64.) den frühen Rückstand durch Daniel Didavi (8.) ausgeglichen.

 

Beim Comeback von Thiago dominierten die Münchner über 90 Minuten die Partie, schafften es aber erst in der zweiten Halbzeit, sich entscheidend durchzusetzen. Arjen Robben scheiterte mit einem weiteren Strafstoß an VfL-Torwart Koen Casteels (55.). Die Bundesligatabelle wird der FC Bayern auch nach dem 23. Spieltag souverän, mit (mindestens) 18 Punkten Vorsprung, anführen und bereitet sich nun auf das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Besiktas Istanbul am kommenden Dienstag vor.

 

 

Aufstellung

Wie vor der Partie angekündigt warf Heynckes die Rotationsmaschine an. Insgesamt gab es acht Änderungen im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen Schalke eine Woche zuvor. Nur Sven Ulreich, Arjen Robben und Franck Ribéry, der die Kapitänsbinde übernahm, blieben in der ersten Elf. Zu dieser gehörte auch Thiago, der nach dreimonatiger Verletzungspause sein Comeback feierte. Arturo Vidal (Gelb-Sperre), Manuel Neuer (Reha), James Rodríguez und Kingsley Coman waren nicht mit nach Wolfsburg gereist.

 

Spielverlauf

Die Bayern trafen auf einen Gegner, der ihnen das Leben schwermachte. Wolfsburg verteidigte mit neun Mann den eigenen Strafraum, setzte den Münchnern mit großem läuferischem Einsatz und aggressivem Zweikampfverhalten zu. So spielte sich die Partie in der ersten Halbzeit zwar hauptsächlich in der VfL-Hälfte ab, die Münchner fanden aber kaum ein Durchkommen.

Nur Javi Martínez per Fallrückzieher (5.) und Niklas Süle (15.) – jeweils nach einer Standardsituation – sorgten zunächst für Torgefahr. Von den Wölfen war offensiv zwar fast nichts zu sehen, aber ihr einziger Torschuss vor der Pause saß: Didavi traf nach einer Ecke per Kopf zum 1:0 (8.).

Im zweiten Durchgang liefen die Bayern diesem frühen Rückstand weiter hinterher, erarbeiteten sich nun aber mehr Möglichkeiten. Wagner scheiterte an Casteels (53.), im Nachsetzen wurde Tolisso gefoult und es gab Elfmeter. Aber Robbens Strafstoß entschärfte Casteels im Verbund mit dem Pfosten (55.)! Kurz darauf fand auch Tolisso mit einer Direktabnahme seinen Meister im VfL-Keeper (58.).

Heynckes brachte nun Thomas Müller für Thiago (62.) – und das zahlte sich sofort aus. Denn Müller leitete den Angriff ein, der zum 1:1-Ausgleich durch Wagner führte (64.). In der verbleibenden Spielzeit drängten die Münchner, bei denen David Alaba (66.) und Robert Lewandowski (79.) ins Spiel kamen, auf den Siegtreffer. Wagner mit einer Doppelchance (71.) und Robben (86.) brachten den Ball aber nicht im Tor unter. Dann kamen die Nachspielzeit und ein weiterer Elfmeter – den Lewandowski eiskalt zum Siegtreffer nutzte (90.+1).

 

Höhepunkte / 1. Halbzeit

5. Minute: Fallrückzieher von Martínez im VfL-Strafraum nach einer Rudy-Ecke – abgeblockt!
8. Minute: 0:1! Die Wölfe führen eine Ecke kurz aus, Malli flankt, der Ball landet am zweiten Pfosten auf dem Kopf von Didavi, der Ulreich keine Abwehrchance lässt.
15. Minute: Süle! Nach einem Robben-Freistoß kommt der Innenverteidiger vor dem VfL-Tor mit den Haarspitzen an den Ball – Casteels pariert reaktionsschnell!
23. Minute: Rudy nimmt einen abgewehrten Ball 18 Meter vor dem Tor volley – drüber.

 

Höhepunkte / 2. Halbzeit

46. Minute: Freistoß für Wolfsburg, 17 Meter vor dem FCB-Tor: Didavi schießt auf das Tornetz.
48. Minute: Tolisso versucht es aus 18 Metern – drüber.
53. Minute: Guter Angriff über Thiago und Martínez, der im Strafraum Wagner bedient – Casteels wehrt den Ball nach vorne ab! Tolisso setzt nach – und wird von Steffen zu Fall gebracht! Elfmeter!
55. Minute: Robben schießt den Elfmeter – und scheitert an Casteels! Der VfL-Keeper wehrt die Kugel an den Pfosten ab, der Ball prallt zurück ins Spielfeld!
58. Minute: Gute Hereingabe von Rafinha auf den zweiten Pfosten, wo Tolisso heraneilt und die Kugel direkt nimmt – in die Arme von Casteels!
64. Minute: 1:1! Wagner! Nach einer Robben-Hereingabe ist der FCB-Stürmer mit dem Kopf zur Stelle!
71. Minute: Doppelchance für Wagner! Erst wird sein Schuss nach Ablage von Müller abgeblockt, dann landet sein Kopfball nach Rafinha-Flanke über dem Tor.
86. Minute: Robben kommt acht Meter vor dem Tor zum Abschluss – abgeblockt!
90. Minute: ELFMETER! Robben wird im Strafraum von Itter festgehalten – klare Sache!
90.+1 Minute: 2:1!!! Lewandowski eiskalt vom Punkt. Casteels ist zum zweiten Mal geschlagen!

 

VfL Wolfsburg - FC Bayern 1:2 (1:1)

 

  • VfL Wolfsburg

    Casteels - Jung (78. William), Knoche, Bruma, Itter - Guilavogui, Arnold - Steffen (84. Osimhen), Didavi, Malli - Origi


    Ersatz

    Grün, Bazoer, Dimata, Rexhbecaj, Mehmedi

  • FC Bayern

    Ulreich - Rafinha, Martínez, Süle, Bernat - Rudy - Robben, Thiago (62. Müller), Tolisso, Ribéry (66. Alaba) - Wagner (79. Lewandowski)


    Ersatz

    Starke, Hummels, Boateng, Kimmich

  • Schiedsrichter

    Sascha Stegemann (Niederkassel)

  • Zuschauer

    30.000 (ausverkauft)

  • Tore

    1:0 Didavi (8.), 1:1 Wagner (64.), 1:2 Lewandowski (90.+1)

  • Gelbe Karten

    Jung, Steffen, Arnold, Itter / Thiago, Ribéry, Müller

  • Besondere Vorkommnisse

    Robben scheitert mit einem Foulelfmeter an Casteels (55.).

 

Wolfsburg BL A 17.02.2018

Quelle: www.fcbayern.de (19.02.2018)

Suchen

Termine

Keine Termine

Nächstes Spiel

Bundesligaauftakt

24.08.2018

FC Bayern : TSG Hoffenheim

Noch



Countdown
abgelaufen

Impressionen

Mitglied werden

Sky Sportsbar

Tippspiel

"Die gute Tat"

Partner

Homepagebesucher

Heute 31

Gestern 30

Woche 148

Monat 406

Insgesamt 79290

  • Letzte Aktualisierung: Dienstag 14 August 2018.