Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des

FC Bayern München Fanclubs Gute Freunde ´06 Seifriedsburg

 

Volley-Sieg in Mainz

Mainz BL A 03.02.2018Unaufhaltsam marschiert der FC Bayern in der Bundesliga weiter vorneweg. Zum Auftakt der ersten englischen Woche des Jahres setzten sich die Münchner am Samstagnachmittag beim 1. FSV Mainz 05 mit 2:0 (2:0) durch und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze von 16 auf 18 Punkte aus. Eintracht Frankfurt kann am Sonntag auf 17 Zähler herankommen.

 

Auf holperigem Geläuf in der ausverkauften Opel Arena (34.000 Zuschauer) stellten Franck Ribéry (33.) und James Rodríguez (44.) in einer umkämpften ersten Halbzeit mit zwei Volley-Treffern die Weichen auf Sieg. Nach der Pause vergaben beide Teams zahlreiche Möglichkeiten zu weiteren Treffern. Am Ende bejubelten die Münchner den zehnten Pflichtspielsieg in Folge.

 

 

Aufstellung

Eine Woche nach dem Heimsieg gegen Hoffenheim ließ Heynckes kräftig rotieren. Insgesamt gab es sieben Änderungen: Mats Hummels lief erstmals nach der Winterpause von Beginn an auf, auch Rafinha, Juan Bernat, Thomas Müller, James, Franck Ribéry und Sandro Wagner gehörten neu zur ersten Elf. Letzterer feierte sein Startelf-Debüt im FCB-Trikot. Dafür erhielten Joshua Kimmich, Niklas Süle, Arjen Robben, Arturo Vidal, Kingsley Coman, Robert Lewandowski und David Alaba eine Verschnaufpause. Arturo Vidal (Magen-Darm-Infekt) fehlte ebenso im Aufgebot wie Javi Martínez, der sich im Abschlusstraining das Sprunggelenk verstaucht hatte.

 

Spielverlauf

Die Bayern bekamen es mit einem unangenehmen Gegner zu tun. Zwar hatten die Münchner mehr vom Spiel, konnten gegen lauf- und einsatzfreudige Mainzer aber zunächst keine richtige Dominanz aufbauen. Chancen blieben auf beiden Seiten lange Mangelware – dann nutzte die Heynckes-Elf einmal mehr eine Standardsituation: Nach einem Eckball traf Ribéry volley zum 1:0 (33.). Kurz vor der Pause erhöhte James nach feinem Zuspiel von Tolisso ebenfalls per Direktabnahme auf 2:0 (44.).

Nach der Pause sahen die Zuschauer eine völlig andere Partie, in der sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch lieferten. Zunächst verpassten Wagner (48.), Corentin Tolisso (50.) und James (51.) weitere Bayern-Treffer, dann parierte Sven Ulreich gegen Robin Quaison (50.) und Yoshinori Muto (56.).

Die Partie blieb auch in der verbleibenden Spielzeit unterhaltsam. Müller (70.) und James (79.) auf der einen, Quaison (74.) und Emil Berggreen (77.) auf der anderen Seite hatten gute Möglichkeiten für weitere Tore. Mainz gab bis zum Schlusspfiff alles, um zumindest einen Ehrentreffer zu erzielen. Am Ende blieb es aber beim 2:0.

 

Höhepunkte / 1. Halbzeit

7. Minute: Erster Torschuss der Partie durch Tolisso – aus 20 Metern flach am Tor vorbei.
13. Minute: Erneut nimmt Tolisso Maß – aus 25 Metern knapp über den Torwinkel.
20. Minute: Maxim versucht einen Schlenzer aus spitzem Winkel – klar am Tor vorbei.
33. Minute: 1:0! Ribéry! Ein Rudy-Eckball wird von den Mainzern weggeköpft, der Ball landet an der Strafraumgrenze bei Ribéry, der die Kugel volley in die Maschen drischt.
44. Minute: Gutes Zusammenspiel zwischen Wagner und Müller, der schließlich aus kurzer Distanz den Ball nicht an Mainz-Keeper Zentner vorbeibringt.
44. Minute: 2:0! James! Wieder ein klasse Tor! Nach Hereingabe von Tolisso nimmt James den Ball mit der Brust an und schließt volley ab.

 

Höhepunkte / 2. Halbzeit

48. Minute: James spielt den Ball in den Lauf von Wagner, der aus zwölf Metern abzieht – Zentner pariert!
50. Minute: Toller Kombinationsfußball der Bayern! Tolisso kommt zweimal im Strafraum zum Abschluss, zweimal blocken die Mainzer im letzten Moment ab.
51. Minute: Wieder toll kombiniert, diesmal schließt James aus 10 Metern ab – Zentner pariert!
52. Minute: Riesenparade von Ulreich! Quaison kommt aus sieben Metern zum Schuss – Ulreich lenkt die Kugel über die Querlatte!
53. Minute: Konterchance für den FCB! Aber Ribéry bekommt den Ball nicht an Zentner vorbei.
56. Minute: Latza steckt durch für Muto, aber Ulreich ist einen Schritt schneller am Ball als der Mainzer Angreifer.
56. Minute: Fernschuss von Muto - Ulreich hat die Kugel sicher.
70. Minute: Müller! Der Weltmeister läuft allein auf Zentner zu, bringt die Kugel aber nicht im Tor unter.
74. Minute: Quaison zieht aus spitzem Winkel flach ab – der Ball rollt knapp am Tor vorbei!
77. Minute: Berggreen kann aus 18 Metern schießen – in die Arme von Ulreich.
78. Minute: Tolles Zuspiel von Ribéry auf Lewandowski, der im Strafraum zu lange braucht, zum Abschluss zu kommen. Sein Schuss wird schließlich abgeblockt.
79. Minute: Flachschuss von James! Zentner hat den Ball im Nachfassen.
90.+1 Minute: Coman sucht aus spitzem Winkel den Abschluss – in die Arme von Zentner.
90.+2 Minute: Auf der anderen Seite versucht es auch Serdar aus spitzen Winkel - Ulreich pariert.

 

1. FSV Mainz 05 - FC Bayern 0:2 (0:2)
  • 1. FSV Mainz 05

    Zentner - Donati, Bell, Hack, Diallo - Öztunali (46. Quaison), Gbamin, Latza, Holtmann (73. Berggreen) - Maxim (57. Serdar) - Muto


    Ersatz

    Müller, De Jong, Brosinski, Ujah

  • FC Bayern

    Ulreich - Rafinha, Boateng, Hummels, Bernat - Tolisso, Rudy (70. Alaba), James - Müller, Wagner (63. Lewandowski), Ribéry (82. Coman)


    Ersatz

    Starke, Süle, Robben, Kimmich

  • Schiedsrichter

    Sören Storks (Velen)

  • Zuschauer

    34.000 (ausverkauft)

  • Tore

    0:1 Ribéry (33.), 0:2 James (44.)

  • Gelbe Karten

    - / Rudy, Wagner, Boateng

Mainz BL A 03.02.2018

Quelle: www.fcbayern.de (07.02.2018)

Suchen

Termine

Keine Termine

Nächstes Spiel

Bundesligaauftakt

24.08.2018

FC Bayern : TSG Hoffenheim

Noch



Countdown
abgelaufen

Impressionen

Mitglied werden

Sky Sportsbar

Tippspiel

"Die gute Tat"

Partner

Homepagebesucher

Heute 18

Gestern 25

Woche 18

Monat 353

Insgesamt 78576

  • Letzte Aktualisierung: Dienstag 03 Juli 2018.