Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des

FC Bayern München Fanclubs Gute Freunde ´06 Seifriedsburg

 

FCB zieht ins Achtelfinale ein

Celtic CL A 31.10.2017Achtelfinale, wir kommen! Mit einem hart erkämpften 2:1 (1:0)-Sieg bei Celtic Glasgow hat sich der FC Bayern in der Champions League vorzeitig für die Runde der letzten 16 qualifiziert. Im schottischen Hexenkessel brachte Kingsley Coman die Bayern auf Vorlage von Sven Ulreich in Führung (22.), ansonsten lebte die Partie insbesondere von ihrer Intensität.

 

In der Schlussviertelstunde wurde es schließlich hektisch: Erst glich Callum McGregor aus (74.), kurz darauf antwortete Javi Martínez per Kopf (77.). Weil Paris Saint Germain zeitgleich den RSC Anderlecht bezwang, stehen der FC Bayern und Paris bereits in der K.o.-Phase.

 

 

Aufstellung

Jupp Heynckes nahm im Vergleich zum 2:0-Sieg über RB Leipzig am vorigen Samstag fünf Wechsel vor. Rafinha, Niklas Süle, Kingsley Coman, Corentin Tolisso und Arturo Vidal spielten für Mats Hummels, Joshua Kimmich, Thiago, Sebastian Rudy (alle Bank) und Robert Lewandowski, der wegen muskulärer Probleme in München geblieben war. Die Abwesenheit des Polen wollten die Bayern im Kollektiv auffangen, Rochade war das Motto. Zudem gab es zwei Premieren: Arjen Robben streifte sich im 101. CL-Spiel für den FC Bayern erstmals die Kapitänsbinde über, und Manuel Wintzheimer saß zum ersten Mal in einem Pflichtspiel der Profis auf der Bank.

Gleich sieben Mal tauschte Celtic-Trainer Brendan Rogers, der nach dem 1:1 gegen Kilmanorck lediglich Torhüter Craig Gordon sowie die Abwehrspieler Nir Bitton, Mikael Lustig und Kieran Tierney in der Startelf ließ.

Spielverlauf

Im erwarteten Hexenkessel erwischte Celtic den besseren Start. Nach fünf Minuten verpasste Armstrong am langen Pfosten nur knapp die Führung. Ansonsten aber igelten sich die Schotten ein, für die Bayern gab es kaum ein Durchkommen. Mit der ersten gefährlichen Aktion aber ging der deutsche Rekordmeister in Führung, als Coman den herauseilenden Glasgow-Keeper Gordon umkurvte und aus 16 Metern überlegt einschob (22.).

Celtic brauchte einen Moment, um den Rückstand zu verdauen, dann aber wachten Fans und Spieler wieder auf. Nach einer halben Stunde hätte Dembéle beinahe den Ausgleich erzielt, Alaba aber grätschte in letzter Sekunde dazwischen. Ansonsten blieb die Partie bis zur Pause packend, von wenigen Ausnahmen abgesehen jedoch ohne große Torraumszenen – mit Comans Führungstreffer kam nur ein Schuss auf eines der beiden Gehäuse.

Das sollte sich nach dem Seitenwechsel früh ändern. Bereits der erste Versuch der Gastgeber ging auf Ulreichs Kasten, der bei Armstrongs 17-Meter-Schuss seine Klasse unter Beweis stellen musste (48.), auf der anderen Seite parierte Gordon einen James-Versuch mit den Füßen (67.).

Statt der möglichen Vorentscheidung folgte jedoch ein Nackenschlag: McGregor tunnelte Ulreich aus kurzer Distanz – der Ausgleich (74.). Die Bayern aber brachten den euphorischen Celtic Park durch Martínez´ schmerzhaftes Kopfballtor – er stieß mit seinem Gegenspieler zusammen – beinahe postwendend wieder auf Normaltemperatur (77.). Diese Führung ließen sich die Münchner auch in der sechsminütigen Nachspielzeit nicht mehr nehmen.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

5. Minute: Konter im eigenen Stadion! Nach einer Bayern-Ecke leitet Celtic einen blitzschnellen Gegenangriff ein, am zweiten Pfosten drückt Armstrong die Kugel knapp am Kasten vorbei!
22. Minute: TOOORRR! Die Führung für die Bayern. Sven Ulreich schlägt den Ball lang nach vorne, Celtics Abwehr unterschätzt den Ball, Gordon eilt aus seinem Kasten, Coman umkurvt ihn – und schiebt sicher ein! YES!
30. Minute: RIESENCHANCE für Celtic! Wieder kontern die Gastgeber ganz, ganz flott, und Dembele muss das Leder nach Armstrong-Vorlage eigentlich nur noch über die Linie drücken. Doch in letzter Sekunde grätscht David Alaba dazwischen!
44. Minute: Coman flankt den Ball zu Tolisso, der artistisch abschließt. Drüber!

Höhepunkte / 2. Halbzeit

48. Minute: Ulreich! Starke Parade vom Schlussmann, der einen 17-Meter-Kracher von Armstrong zur Ecke abwehrt. Wichtig!
54. Minute: Alaba probiert es aus der Distanz – kein Problem für Gordon.
67. Minute:  Gute Chance für James! Nach einem Zuspiel von Tolisso kommt der Franzose links im Strafraum zum Schuss. Gordon pariert mit den Füßen!
74. Minute: Der Ausgleich! Callum McGregor lässt Sven Ulreich aus kurzer Distanz keine Abwehrchance. Der Celtic Park bebt!
77. Minute: Die schnelle Antwort! Javi Martínez steigt nach Alaba-Flanke am höchsten und trifft! Der Spanier zieht sich beim Zusammenstoß mit seinem Gegenspieler zwar eine Platzwunde zu, kann aber weitermachen.

 

Celtic Glasgow - FC Bayern 1:2 (0:1)

 

  • Celtic Glasgow

    Gordon - Lustig, Boyata, Bitton, Tierney - Brown, Armstrong (79. Griffiths) - Forrest, McGregor, Sinclair (64. Rogic) - Dembélé


    Ersatz

    De Vries, Gamboa, Hayes, Ntcham, Ajer

  • FC Bayern

    Ulreich - Rafinha, Süle, Boateng, Alaba - Vidal (59. Rudy), Martinez, Tolisso (83. Kimmich) - Robben (90. Thiago), James, Coman


    Ersatz

    Starke, Hummels, Friedl, Wintzheimer

  • Schiedsrichter

    Danny Makkelie (Niederlande)

  • Zuschauer

    57.000

  • Tore

    0:1 Coman (22.), 1:1 McGregor (74.), 1:2 Martínez (77.)

  • Gelbe Karten

    - / -

 Celtic CL A 31.10.2017

Quelle: www.fcbayern.de (02.11.2017)

 

Suchen

Termine

Keine Termine

Nächstes Spiel

Bundesligaauftakt

24.08.2018

FC Bayern : TSG Hoffenheim

Noch



Countdown
abgelaufen

Impressionen

Mitglied werden

Sky Sportsbar

Tippspiel

"Die gute Tat"

Partner

Homepagebesucher

Heute 31

Gestern 30

Woche 148

Monat 406

Insgesamt 79290

  • Letzte Aktualisierung: Dienstag 14 August 2018.