Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des

FC Bayern München Fanclubs Gute Freunde ´06 Seifriedsburg

 

Meister 2016 2017

Ausgleich in letzter Sekunde

Hertha BL A 18.02.2017Unfassbar! Wahnsinn! Der FC Bayern bleibt der Spezialist für späte Tore! Ein Treffer des eingewechselten Robert Lewandowski in der sechsten Minute der Nachspielzeit sicherte dem deutschen Rekordmeister ein 1:1 (0:1)-Unentschieden bei Hertha BSC Berlin. Durch das Remis baute die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti ihren Vorsprung an der Tabellenspitze zumindest bis Sonntagabend auf acht Punkte aus.
 
Vor 74.667 Zuschauern im ausverkauften Berliner Olympiastadion tat sich FCB lange schwer gegen aufopferungsvoll kämpfende Berliner, die durch den einen Treffer vorn Vedad Ibisevic (21. Minute) Mitte der ersten Halbzeit in Führung gingen. Nach dem Seitenwechsel drängte der FCB auf den Ausgleich, Lewandowskis später Treffer verhinderte die erste Niederlage gegen die Hertha seit 2009.
 
 

Aufstellung

Im Vergleich zum 5:1-Erfolg gegen Arsenal gab es beim FC Bayern drei Wechsel in der Startelf: Juan Bernat, Joshua Kimmich und Thomas Müller rückten anstelle von Javi Martínez, Xabi Alonso und Robert Lewandowski (alle Bank) in die Anfangsformation. David Alaba rutschte von der linken Außenbahn in die Innenverteidigung an die Seite von Mats Hummels.

Spielverlauf

In einer flotten Anfangsphase verzichteten beide Mannschaften auf langes Taktieren und legten sofort den Vorwärtsgang ein. Dabei gingen die seit elf Spielen gegen den FCB sieglosen Berliner forsch zu Werke, ohne jedoch für echte Torgefahr zu sorgen. Auch die Bayern suchten von Beginn an den Weg nach vorne, ließen aber im letzten Drittel zunächst die nötige Präzision und Entschlossenheit vermissen, um die gut gestaffelte Hertha-Defensive in Bedrängnis zu bringen.

Nach einer Viertelstunde legte sich der Angriffsschwung auf beiden Seiten. Hertha BSC machte im Mittelfeld geschickt die Räume eng, die Münchner fanden nicht die Anspielstationen, um die Hertha in Bedrängnis zu bringen. Nach der ersten Bayern-Chance durch Müller (19.) fiel auf der Gegenseite die etwas überraschende Berliner Führung durch Ibisevic (21.) nach einer Standardsituation.

Der FCB tat sich auch in der Folgezeit gegen die einsatzfreudigen Gastgeber schwer, klare Torchancen herauszuspielen. Bis auf einen Schuss von Robben (35.) und die eine oder andere gefährliche Hereingabe von Douglas Costa sprang für den Tabellenführer trotz der größeren Spielanteile bis zur Halbzeitpause nichts mehr heraus.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der FCB den Druck, doch die Berliner ließen auch weiterhin kaum eine Gelegenheit der Gäste zu. Auch die Hereinnahme von Alonso und Lewandowski nach einer knappen Stunde blieb zunächst ohne Wirkung, da die Hertha den Vorsprung konsequent verteidigte. Mit Kingsley Coman für Bernat läuteten die Bayern die Schlussphase ein, aber auch in dieser schafften es die Gäste nicht, klare Torchancen herauszuspielen.

Nachdem Alaba (89.) mit einen Freistoß an Rune Jarstein scheiterte, deutete alles auf die zweite Saisonniederlage hin. Doch dann kam die Nachspielzeit, der letzte Freistoß, Robbens Schuss und Lewandowskis Torriecher! Am Ende ein hart erkämpfter Punkt für den FC Bayern.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

19. Minute: Erste vielversprechender Angriff der Gäste, Lahm hinterläuft Robben und flankt dann von der rechten Seite vor das Tor, Hertha-Torhüter Rune Jarstein ist aber vor Müller am Ball.
21. Minute: Hertha BSC geht in Führung! Freistoßflanke von der linken Seite in den Fünfmeterraum, dort kommt Ibisevic vor Hummels an den Ball und verlängert diesen zum 1:0 ins Tor.
35. Minute: Kimmich setzt Robben in Szene, der Niederländer zieht aus halblinker Position ab, Jarstein hat das Leder im Nachfassen.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

50. Minute: Plattenhardt flankt von der linken Seite vor das Tor, Ibisevic spitzelt die Kugel knapp neben den Pfosten vorbei.
53. Minute: Robben kommt im Strafraum zum Abschluss, rutsch aber beim Schuss aus und bekommt so keinen Druck hinter den Ball, kein Problem für Jarstein.
56. Minute: Konter der Berliner über Kalou, der kurz vor dem Strafraum den Ball querlegt auf Haraguchi, aber der Japaner jagt den Ball weit über das Tor.
89. Minute: Direkter Freistoß von Alaba aus 20 Metern, Jarstein verhindert mit einer starken Parade den Ausgleich.
90.+6. Minute: TOOOR! Lewandowski macht's! Nach einem letzten Freistoß kommt Robben frei zum Schuss, der Ball wird zunächst abgeblockt, aber dann ist Lewy zur Stelle und drückt die Kugel über die Linie zum 1:1-Ausgleich!

Hertha BSC - FC Bayern 1:1 (1:0)
  • Hertha BSC

    Jarstein - Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt - Skjelbred, Stark - Haraguchi (90.+4 Lustenberger), Darida, Kalou (90.+2 Mittelstädt) - Ibisevic (87. Esswein)

  • FC Bayern

    Neuer - Lahm, Hummels, Alaba, Bernat (78. Coman) - Kimmich (61. Alonso), Vidal (61. Lewandowski) - Robben, Thiago, Douglas Costa - Müller


    Ersatz

    Ulreich - Rafinha, Martínez, Sanches

  • Schiedsrichter

    Patrick Ittrich (Hamburg)

  • Zuschauer

    74.667 (ausverkauft)

  • Tore

    1:0 Ibisevic (21.), 1:1 Lewandowski (90.+6)

  • Gelbe Karten

    Pekarik, Jarstein / Hummels, Lewandowski, Alonso

Hertha BL A 18.02.2017

 

Quelle: www.fcbayern.de (22.02.2017)

 

Suchen

Termine

Keine Termine

Nächstes Spiel

Bundesligaauftakt

18.08.2017

Gegner noch offen

Noch



Countdown
abgelaufen

Impressionen

Mitglied werden

Sky Sportsbar

Tippspiel

"Die gute Tat"

Partner

Homepagebesucher

Heute 4

Gestern 20

Woche 4

Monat 545

Insgesamt 70332

  • Letzte Aktualisierung: Montag 22 Mai 2017.